> Zurück

Ornitho Einführungskurs mit Stephan Trösch

Wann: Samstag 30.11.2019 08:30-12:00
Typ: Allgemein
Ort: PMS Kreuzlingen Naturwissenschaftlicher Trakt
Teilnehmer:

 
Ornithokurs mit Stephan Trösch Datum 30.November 2019
 
Ort: PMS Kreuzlingen, Naturwiss. Trakt Zeit 8.30 – 12.00  
Organisation VSK: Uli Bühler, Heiko Hörster vs.kreuzlingen@outlook.com, Tel: 071 688 43 70  
 
Beim Melden der Vogelbeobachtungen bestehen viele technische Möglichkeiten, um dies möglichst präzise zu machen. Der Kurs ist für alle, die mehr Sicherheit suchen bei der Eingabe ihrer Meldungen. Für die Wasservogelzählung 2020 werden Personen gesucht, die bereit und interessiert sind, sich an den Zählungen zu beteiligen. Anfangs werden sie von erfahrenen Personen begleitet. Dieser Kurs bietet die ideale Ausbildung dafür.  
 
Kursgebühr: Die Kurskosten betragen SFR 15.-, für Mitglieder des VSK und HelferInnen der Wasservogelzählung ist er gratis, mit dem Ziel, mehr Leute dafür zu motivieren.  
 
Themen: Hauptteil A: ornitho.ch/de auf dem Desktop-PC | Dauer 90 Min. -      
Was ist und kann ornitho? Wie wird es eingerichtet? Wie braucht es zur unkomplizierten Nutzung? – -       Dateneingabe zu Hause am PC - Tagesblätter - Punktgenaue Eingaben (Punktverortung) - Einbinden von Fotos in den Meldungen (+ Hinweis auf Fotobearbeitung und korrekte Grössenbestimmung für ornitho) – -       Meldung von beringten/markierten Vögeln – -       Nachträgliches Korrigieren von Meldungen, Löschen von Meldungen - Arbeiten mit dem Perma-Link - Datenbankabfragen, Abfragen aller Art (nach Datum, nach einer gesuchten Vogelart usw.) – -       Ausdrucken von persönlichen Listen - Melden von "unbestimmten" Vögeln - Melden von Arten, die "protokollpflichtig" sind" (--> Schweiz. Avifaunistische Kommission etc.) – -       Melden von Beobachtungen, bei denen die Artbestimmung unsicher ist - Hilfe: meine Meldung hat ein "blaues Fragezeichen" oder ein oranges "Tech-Symbol" - Verhalten beim Kontakt mit den ornitho-Moderatoren - Nachträgliche Dateneingabe (Vervollständigen der persönlichen Artenliste) – -       Implementierung der (eigenen) Beobachtungen auf Google-Earth (auf eigenem PC) -Tipps und Tricks sowie allgemeine Empfehlungen - und vieles anderes.     
 
Eingabe von Wasservogelzähldaten  
 
Hauptteil B: ornitho.ch/de auf dem Smartphone (i-Phone, Andreoid) | Dauer 60’
 
Installation von Naturalist - Nutzung und Anwendung im Feld - Wechsel der    Artenlisten je nach Faunentyp und Land (!) - Nutzung der App bei fehlender Telefonverbindung/W-LAN (--> offline Karten) - Tipps und Tricks – - Praktische ÜBUNGEN vor Ort - für diesen Hauptteil ist das eigene Smartphone mitzubringen  
 
Ausrüstung: eigenen Laptop, ibook, Ladegeräte und Maus, smartphone Schreibzeug, Feldstecher und Spektiv, soweit vorhanden  
 
Die Kaffeepause wird organisiert. Am Mittag können wir uns im Kaffee beim Bäcker Bürgin verpflegen.
Wer möchte kann nachmittags noch mit zu einem Ausflug an den See kommen.
 
 
 
 
 
.ics-Datei laden (Termin zu Outlook oder iCal hinzufügen)